DVL-Landesverband Sachsen e.V.

Sie befinden sich: StartseiteNützlichesAktuelles

Aktuelles

Einladung zur Veranstaltung

 

Förderung der Biodiversität im Siedlungsraum –

ein Workshop für Kommunen, Vereine
und Unternehmen

am 11. Oktober 2022 in Dresden

Veranstaltungsort: Mauersberger Saal im Haus an der Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden.

Grünflächen erfüllen verschiedene Funktionen im urbanen Raum. Überall dort, wo diese nicht genutzt oder betreten werden, kann die Vielfalt von Pflanzen und Insekten durch eine angepasste Pflege gefördert werden. Aufgrund des Flächenumfanges in Kommunen, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen kann damit ein großer Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt geleistet werden.

Im Rahmen der Veranstaltung werden mit Impulsvorträgen fachliche Zusammenhänge zur Bewahrung und Erhöhung der Artenvielfalt sowie praktische Erfahrungen aus der Umsetzung in Kommunen vermittelt. Zusätzlich hierzu wird es die Möglichkeit geben, konkrete Themen und Sachverhalte im Detail zu diskutieren, um für etwaige Problemstellungen gemeinsam Lösungen zu finden. Inhaltlich wird dieser Workshop in bewährter Weise vom Senckenberg Museum für Tierkunde gestaltet. Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kooperationsprojektes "Natur vor der eigenen Haustür - Mach mit!" statt, welches das sechsjährige Projekt "Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge" fortsetzt und neben Wiesen thematisch auch weitere Lebensräume wie Hecken, Bäume, Dach- und Fassadenbegrünung, Gärten und Gewässer aufgreift.

Bitte melden Sie sich unter info@inuversumm.de mit Angabe Ihres Namens, der Anschrift sowie Ihrer Funktion an.

Es wird eine Tagungsgebühr in Höhe von 15 Euro erhoben. Die Gebühr ist vor Ort in bar zu entrichten. Kostenfreie Abmeldungen sind bis zum 07.10.2022, 12.00 Uhr möglich. Sollten Sie (oder ein*e Vertreter*in) unabgemeldet nicht teilnehmen können, müssen wir Ihnen diesen Betrag leider in Rechnung stellen.

Alkoholfreie Getränke (Kaffee, Tee, Wasser, Saft) stehen vor Ort für Sie bereit, für einen Mittagsimbiss bietet die Umgebung zahlreiche Möglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Im Namen des Projektteams,

Jennifer Wintergerst

zurück